Archiv der Universität Wien

UAW. Archiv der Universität Wien

CODE
ONDERWERP
DATUM
PERSOON
Geschichte Johann Bertrand Mayr von Mayersfeld
CA. Rektoratsarchive und Studierendenevidenz, Universitätskonsitorium
VA. Fasz. 31. Verlassenschaftsabhandlungen, Buchst. M, 1705.09.05-1761.07.15
Nr. 6 Frau des Dr. von Mayersfeld, einem Juristen und landmarschallischen Gerichtssekretärs 01-04-1718 Rosalia Potentiana von Mayersfeld, geborene Pentenreiterin
3. Fasz. III. Parteisachen
627 Befehlen zu dem schwebenden Prozeß gegen Joseph von Eiller wegen der Rückzahlung von Schulden an mehrere Kreditoren zu referieren 24-05-1715 Johann Bertrand Mayr von Mayersfeld
1.4. Fasz. I. Anstellungen
362 Konsistorialdekret über die Ernennung Schmeltes zum Prof. der Pandekten nach der Resignation von JBMvM sowie der Nachrückung von JBMvM auf die freigewordene Professur der Institutionen 23.03.1703 – 25.08.1716 Johann Baptist Mayr von Mayersfeld II
292 Mitteilung der Universität an die Niederösterreichische Regierung, dass die durch die Resignation des JBMvM bzw. den Tod des Johann Wolfgang Nikolaus Senutti freigewordenen Professuren der Pandekten bzw. der juridischen Institutionen an Franz Adam Pfann und Johann Joseph Anton Renz verliehen wurden 06.07.1717 – 23.11.1728 Johann Bertrand Mayr von Mayersfeld